Menü Schließen
banner workshops msc mbsr berlin

Retreats und Workshops 2024

Im Jahr 2024 biete ich wieder ein längeres Retreat an: „Sommerliches Selbstmitgefühl“ im Juli mit viel Ruhe, Selbstmitgefühlspraxis, sanftem Yoga, achtsamer Bewegung in der Natur und entspanntem Zusammensein in der Gruppe auf dem naturnahen Hof Jakob eine Stunde östlich von Berlin. Im Winter unterrichte ich gemeinsam mit Cäcilia Krämer Achtsames Selbstmitgefühl (MSC) als Intensiv-Seminar im Rosenwaldhof nahe Potsdam/Berlin (Frühbuchertarif bis 20.3.2024 buchbar).

Sommerliches Selbstmitgefühl

Retreat auf Hof Jakob bei Berlin

Tage des Rückzugs mit entspannter Stille, tiefer Ruhe und Mitgefühl in Verbundenheit 

16.07. – 21.07.2024

Mitten in der Natur, direkt am Jakobsweg, umgeben von Feldern, Wäldern und Seen begleite ich dich beim Eintauchen in die Verbindung mit der lebendigen, inneren Heilkraft in dir. Gemeinsame Meditationen und Übungen zur Kultivierung von Achtsamkeit, Gleichmut, Liebender Güte, Mitgefühl mit selbst und mit anderen, achtsame Bewegung in der Natur, inspirierende Impulsvorträge, geführte Tiefenimaginationsreisen, das Singen einfacher herzöffnender Lieder und sanftes Yoga unterstützen dich dabei, mit dem präsent zu sein, was ist, und Freundlichkeit und Mitgefühl in der Begegnung mit dir selbst und all deinen Erfahrungen zu erforschen. Unterstützt durch das Tönen in der Resonanz mit der eigenen Erfahrung entdecken wir, wie Klang und Stimme die innere Erfahrung von Stille bestärken. Wir üben im Sitzen, Liegen und in der Bewegung und schöpfen Kraft für den Alltag. Ein Schwerpunkt des Retreats ist die Praxis von Achtsamkeit und Selbst­mitgefühl. Zwischendurch gibt es Ruhezeiten zur eigenen Gestaltung. Einige Tage verbringen wir in „Stille in Gemeinschaft“, was bedeutet, dass wir einander anschauen, anlächeln und miteinander verbinden können, jedoch ohne außerhalb der Gruppenzeiten miteinander zu sprechen. In der Stille können wir zu uns selbst zurück finden, ganz bei uns ankommen und in der Ruhe Kraft schöpfen. Entspanntes Schweigen, wohlwollende Verbundenheit mit anderen, vegan-vegetarische Verköstigung und die erdende Natur um uns bieten einen unterstützenden und sicheren Rahmen, um inneren Prozessen Raum, Zeit und klare, liebevolle Aufmerksamkeit zur Entfaltung geben. So können wir in der Verbindung mit uns selbst finden, was wir brauchen, uns erholen und erneuern.

Wir werden in der wunderschönen mongolischen Jurte und der Natur meditieren, am Lagerfeuer sitzen, sanftes Yoga machen und lecker regional angebautes Bioessen genießen. Neben den Zeiten in der Gruppe hast du Gelegenheit, die wunderbare Natur zu erleben, in nahe gelegenen Seen zu baden und dich zu erholen. Du kannst mit deinem eigenen Bus oder Zelt anreisen, in der Scheune oder einem der beiden Tiny-Häuser schlafen, oder dich in der Herberge oder im Gutshof vor Ort einmieten – für jeden Geschmack ist etwas dabei!

In den Erfahrungsberichten vom Sommer-Retreat 2023 bekommst du einen Eindruck davon, was dich erwartet. 

Das Retreat ist für alle Interessierten offen. Erste Meditationserfahrungen sind hilfreich. Das Retreat ist  gut geeignet, um die eigene Praxis aufzufrischen und zu vertiefen. Wir üben in einem kleinen Kreis mit maximal 12 Teilnehmenden. 

 

UNSER FOKUS DIESES JAHR

Im Prozess der Selbstmitgefühlspraxis werden wir dieses Jahr unseren Fokus neben uns selbst auch ganz bewusst auf das Erleben in Gemeinschaft, das Mitgefühl im Kollektiv richten. Wir leben in einer Zeit, in der das Ferne nahe rückt, und in der wir das Leid und das Glück anderer auch über soziale Medien so hautnah vorgeführt bekommen, dass wir unsere Augen und unser Herz kaum davor verschließen können. Es kann eine Herausforderung sein, mit uns selbst und anderen in liebevoller Verbindung zu bleiben. In diesem Retreat erkunden wir, wie uns sanftes und kraftvolles (Selbst-)mitgefühl dabei unterstützen, unser Herz zu öffnen und mit Mut und Tatkraft für uns selbst und andere da zu sein und einzustehen. Eine Zeit des bewussten Rückzugs schenkt uns Raum dafür, im Hier und Jetzt zur Ruhe zu kommen, den eigenen Zustand von Moment zu Moment achtsam wahrzunehmen und zu erkennen, was wir wirklich brauchen. In der Ruhe finden wir zu uns selbst zurück, erkennen unsere wahre Natur und verbinden uns mit den uns innewohnenden Kraftquellen. 

 

Was ist Selbst­mitgefühlspraxis?
Diese Praxis beruht auf dem Programm „Achtsames Selbst­mitgefühl – Mindful Self-Compassion (MSC)“, entwickelt von Dr. Christopher Germer und Dr. Kristin Neff als empirisch gestütztes, wissenschaftlich untersuchtes 8-Wochen-Programm, konzipiert um unsere Fähigkeit zu Selbstmitgefühl zu entwickeln. Mehr über Selbstmitgefühl erfährst du hier.

 

ORT & VERPFLEGUNG

Hof Jakob liegt  in Märkisch-Oderland am Rande des Schlaubetals, 70 km oder 42 Bahnminuten (RE1 bis Jacobsdorf Mark) von Berlin entfernt, direkt am Jakobsweg. Für unser Retreat finden wir dort eine lichtdurchflutete Scheune und eine mongolische Jurte, eine Feuerstelle, einen großen Obstgarten und die umgebenden Felder, Wälder und Seen. Die Einfachheit dieses Ortes lässt Platz für das Wesentliche. Das Übernachten ist im eigenen Zelt oder Bus, in der Scheune, den beiden Tiny-Häusern auf Hof Jakob sowie in der Pilgerherberge und dem Gutshaus Sieversdorf in der Nähe möglich (ca. 25 Minuten Fußweg oder 10 Minuten mit dem Rad, leihbar gegen Spende beim Hof).

Hof Jakob bietet vegetarisch-veganes Essen an (bio, regional, saisonal) mit drei Hauptmahlzeiten am Tag. Es wird auf dem Hof selbst von der Köchin Anja sehr lecker gekocht. Allergien und Nahrungsunverträglichkeiten werden soweit möglich beim Zubereiten der Speisen berücksichtigt.

 

ZEIT

16. – 21.07.2024
Anreise: Dienstag 16.7. – Erste Mahlzeit: Abendessen (ca. 18:30 Uhr)
Abreise: Sonntag 21.7. – Letzte Mahlzeit: Mittagessen (ca. 13:00 Uhr)

Exemplarischer Tagesablauf

08:00 – 08:45 Sanftes Yoga
08:45 Frühstück
09:45 – 11:00 Inspiration für den Tag & Meditationspraxis in der Gruppe
11:30 – 12:45 Praxis und Austausch in der Gruppe
12:45 Mittagessen
anschließend Ruhezeit/Freizeit
15:30 – 17:00 Achtsame Bewegung und Praxis/Meditation in der Natur
17:30 – 18:30 Sanftes Yoga
18:30 Abendessen
20:00 -21:00 Abendpraxis

 

LEHRENDE 

Anja Benesch (Retreatleitung) und Natascha Korol (Yogaunterricht). 

Anja begleitet als Psychotherapeutin Menschen auf ihrem Weg der Heilung und Veränderung. Ihre langjährige eigene Meditationspraxis schenkt ihr Ruhe und Schaffenskraft, die sie gerne mit anderen teilt. Seit 2015 unterrichtet sie Achtsamkeit und Selbstmitgefühl in Kursen und Workshops auf Deutsch und Englisch. Mehr zu ihrer Person ist hier zu erfahren.

Natascha lebt als freiberufliche Texterin und Redakteurin in Berlin. Yoga ist ein wichtiger Bestandteil ihres Lebens: Sie praktiziert seit über zwanzig Jahren und gehört seit ihrer Ausbildung zur Yogalehrerin 2018 zum Yogama Berlin Team in Kreuzberg. Hier unterrichtet sie aktuell & mit viel Freude Hatha Yoga, Yoga Nidra und Meditation. Ein wiederkehrendes Thema in Nataschas Klassen ist „Stabilität und Leichtigkeit“. Ihre Schüler*innen üben mit sanften Asanas, sich zu erden und das Herz zu öffnen, sich selbst zu spüren und auf den eigenen Körper zu hören. Atemübungen und kurze Meditationen sind fester Bestandteil ihres Unterrichts – auch weil man damit so schön sein Gedankenkarussell austricksen kann. Beim Retreat „Sommerliches Selbstmitgefühl“ bietet Natascha jeweils am frühen Morgen und vor dem Abendessen eine sanfte Yoga-Einheit an, die auch für Anfänger*innen geeignet ist. 

 

KOSTEN

Das Honorar für die Retreatleitung und den Yoga-Unterricht bewegt sich auf einer gleitenden Skala, um unterschiedlichen finanziellen Möglichkeiten gerecht zu werden: 390 € Ermäßigt | 440 € Normaltarif | 490 € für Unterstützende und Gutverdienende. Bitte wäge anhand deiner persönlichen Situation ab, was du geben kannst. Hier vertrauen wir auf deine ehrliche Selbsteinschätzung. 

Hinzu kommen die Kosten für Verpflegung und Unterbringung, welche je nach gewünschter Art der Unterbringung variieren (ab 345 € bis 695 €, alle Optionen im Anmeldeformular). 

Bei Bedarf gibt es einen Shuttle Service für 8 € pro Person ab Jacobsdorf (Mark), mit dem RE1 in 42 Bahnminuten von Berlin erreichbar. 

 

ANMELDUNG 

Zur Anmeldung für dieses Retreat fülle bitte diese Anmeldung zum Retreat Sommerliches Selbstmitgefühl 2024 aus und schicke mir das Dokument postalisch an Anja Benesch, Florastr. 79A, 13187 Berlin oder per Email (msc[at]anjabenesch.com) zu. Dorthin kannst du mir auch bei Fragen zum Retreat schreiben.